Unsere Überzeugungen

Seit der Gründung basiert das zentrale Nutzen- und Werteversprechen für die Anleger und Mitarbeiter der Institutional Investment Group („2IG“) und ihrer Unternehmen darauf, Nachhaltigkeitsfaktoren in sämtlichen Handlungen und Dienstleistungen einen wesentlichen Stellenwert einzuräumen.

Befördert durch unsere gewonnene Marktstellung und die damit gestiegene gesellschaftliche Verantwortung – aber auch durch die generelle gesellschaftliche Entwicklung – ist es unser wesentliches Bestreben den eigenen Wirkungskreis zu nutzen, um einen bedeutsamen Unternehmensbeitrag für eine nachhaltige Umwelt und Gesellschaft zu leisten.

Deswegen hat 2IG die allgemeinen Grundsätze zur nachhaltigen Unternehmensführung in eine eigene unternehmensbezogene Nachhaltigkeitsstrategie übersetzt, die nachhaltiges Handeln in und durch unser Unternehmen verbindlich macht und zudem etwaige nachteilige Auswirkungen bei Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigt.

Kodizes und Mitgliedschaften

UN Global Compact

Die Institutional Investment Group hat sich mit ihren Unternehmen verpflichtet, nach dem Kodex „United Nations Global Compact“ (UN Global Compact) zu handeln.

Der UN Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Er basiert auf 10 universellen Prinzipien in den Bereichen

  • Menschenrechte,
  • Arbeitsnormen,
  • Umweltschutz und
  • Korruptionsprävention

und verfolgt zudem über die 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals) die Vision einer inklusiven und nachhaltigen Weltwirtschaft zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und Märkte.

Die 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele lauten: